Satzung

§ 2 der Satzung legt den Vereinszweck der Bürgervereinigung Obermenzing e.V. fest.

Nachfolgend der Wortlaut:

(1) Zweck des Vereins ist die Förderung der Heimatpflege, Kunst und Kultur, des Natur-, Umwelt-, Landschafts- und Denkmalschutzes, des Sports, der Jugend- und Altenhilfe, der Unfallverhütung, sowie der Unterstützung hilfsbedürftiger Personen im Sinne des § 53 der Abgabenordnung (AO).
Die Förderung der Heimatpflege verwirklicht der Verein insbesondere durch die Herausgabe der „Obermenzinger Bilder“. Bezüglich der übrigen Satzungszwecke sammelt der Verein als Förderverein im Sinne des § 58 Nr. 1 AO Mittel und gibt sie an andere steuerbegünstigte Körperschaften bzw. Körperschaften des öffentlichen Rechts zur Verwirklichung der vorgenannten Zwecke weiter.

(2) In Erfüllung dieser Aufgaben nimmt die Bürgervereinigung die Wünsche und Anregungen der Bürgerschaft zur Förderung der unter (1) aufgeführten Zwecke des Stadtteils Obermenzing entgegen, bearbeitet diese und berät diese mit den zuständigen Stellen.

(3) Die Bürgervereinigung nimmt die örtlichen Belange Obermenzings gegenüber Behörden und sonstigen Stellen wahr und unterstützt die Stadtverwaltung bei ihrer Tätigkeit für den Stadtteil Obermenzing. Sie setzt sich für die Regelung wichtiger allgemeiner Bedürfnisse Obermenzings ein.

(4) Im Rahmen des Vereinszwecks kann die Bürgervereinigung andere gemeinnützige Institutionen, die den Interessen Obermenzings dienen, unterstützen, oder sich an solchen gemeinnützigen Institutionen auch beteiligen.

(5) Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt unmittelbar und ausschließlich gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts „steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.