Oberm. Hefte / Oberm. Bilder

Obermenzinger Hefte - Obermenzinger Bilder
Vereinsschrift

Seit 1982 gibt die Bürgervereinigung eine viel beachtete und gesammelte Schriftenreihe heraus, die „Obermenzinger Bilder“. Die Wurzeln wurden jedoch bereits weit früher gelegt.

1968 rief Wolfgang Vogelsgesang (1932-2000) anlässlich einer Veranstaltung zum 30. Jahrestag der Eingemeindung von Obermenzing nach München die „Obermenzinger Hefte“ ins Leben.

Das erste Obermenzinger Heft

 

Bereits der Druck dieses ersten Heftes erfolgte mit finanzieller Unterstützung der Bürgervereinigung. Am 12. August 1969 beschloss der Vorstand der Bürgervereinigung sodann auf Vorschlag von Vogelsgesang, die Hefte als Publikationsorgan und zur Werbung neuer Mitglieder durch die Bürgervereinigung zu übernehmen. Die Bürgervereinigung finanzierte fortan die Verteilungskosten und gab einen regelmäßigen Zuschuss von 400.- DM im Gegenwert einer Anzeigenseite. Im September 1969 wurde Heft Nr. 3 in Obermenzing verteilt, Heft 4 vom Dezember 1969 ging ausschließlich an Bürgervereinigungsmitglieder. Die Hefte waren über Jahre hinweg das Publikationsorgan der Bürgervereinigung, bis sie Anfang 1979 zur Vierteljahresschrift des 1974 durch den Herausgeber Wolfgang Vogelsgesang mitgegründeten Verein der Freunde Schloss Blutenburg e.V. wurden (siehe auch: www.blutenburg.de). Die Herausgabe der Hefte wird seither nur mehr unregelmäßig unterstützt, zumeist, wenn in ihnen auch redaktionell über die Bürgervereinigung berichtet wird.

Da die Bürgervereinigung nun kein Publikationsorgan mehr hatte, schuf der langjährige Vorsitzende der Bürgervereinigung Franz Amler gemeinsam mit Wolfgang Vogelsgesang, der seit 1969 bis zu seinem Tode im Jahr 2000 dem Beirat der Vereinigung angehörte, die »Obermenzinger Bilder«, deren erste Ausgabe nach längerer Vorbereitungszeit im Oktober 1982 an die zum damaligen Zeitpunkt 1.870 Mitglieder der Bürgervereinigung verteilt wurde.

In den Anfangsjahren wurden in den Heften überwiegend historische Bilder aus Obermenzing abgedruckt. In späteren Jahren waren einzelne Hefte auch teilweise festen Themen gewidmet. Die Ausgaben ab Nr. 41 beinhalten regelmäßig verschiedene Schwerpunktthemen, wie es auch in vorhergehenden Ausgaben zunehmend eingeführt wurde. Eine Auflistung der Inhalte finden Sie weiter unten. Die Druckqualität der Bilder lässt insbesondere in den früheren Jahren leider gelegentlich zu wünschen übrig.

Im Herbst 2012 erschien bereits die 60. Ausgabe dieser Schriftenreihe. Die vollständige Reihe kann von interessierten Lesern im Stadtarchiv München (Winzererstraße 68) oder dem Bayerischen Staatsarchiv (Ludwigstraße 16) eingesehen werden.

Einzelexemplare sind nur von den jeweils neuesten Ausgaben sowie unserer Festschrift Nr. 42 lieferbar. Ein kompletter Satz aller Ausgaben kann so lange Vorrat reicht gegen eine Mindestspende von 100.– Euro bestellt werden. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf unter
Telefon 089 / 811 93 33 oder E-Mail frieder.vogelsgesang(at)gmx.de

Hinweis:
Noch 10 vollständige Sammlungen vorrätig

 

Inhalte der „Obermenzinger Bilder“

Angaben nur auszugsweise, Erscheinungsdatum soweit im Heft vermerkt:

 

Themen in Vorbereitung:

Wenn Sie uns zu diesen Themen Bildmaterial zur Verfügung stellen können, würden wir uns sehr freuen. Selbstverständlich suchen wir jedoch auch weiterhin Fotos und Dokumente aller Art aus vergangenen Tagen.


Ausgabe Nr. 65 (Juni 2016):
St. Georg in neuem Glanz - Engagement der Bürgervereinigung um St. Georg in den vergangenen Jahrzehnten - Ausgabe anlässlich der Wiedereröffnung der Dorfkirche im Mai 2016 nach umfangreicher Sanierung.

Ausgabe Nr. 64 (Mai 2015):
80 Jahre Touristenverein „Auf froher Fahrt“ e.V. - Einsatz für das Gemeinwohl / Rückblick auf das Jahr 2014.

Ausgabe Nr. 63 (Februar 2014):
Bürgervereinigung als Retter in der Not (Carolinenkirche) - 75 Jahre Obermenzing bei München - Das Blutenburger Bierstüberl - Obermenzing im Bild - Lotsenstation Obermenzing - Häuser in Obermenzing.

Ausgabe Nr. 62 (Dezember 2013):
Die Obermenzinger Dorfschmiede.

Ausgabe Nr. 61 (September 2013):
Neonazis in Obermenzing - Hermann und Carin Göring - Schreibwaren und Glaserei Bauer - Karwinskistraße: Lebensmittel Zilker - Karwinskistraße: Anwesen Weidemann - Wöhlerstraße: Spezerei und Kolonialwarengeschäft Gründlinger - Autohaus Sepp Greger - Das Blutenburger Bierstüberl - Oper in Schloss Blutenburg.

Ausgabe Nr. 60 (Oktober 2012):
100 Jahre Kegelclub d'Holzwürmer - Der Familienclub Obermenzing - Sparverein Bavaria Pipping-Obermenzing - Michael Waltinger.

Ausgabe Nr. 59 (Juli 2012):
Das Sommerbad West - Familie Eller - Begegnungen mit Franz Gebhard Schaehle - Die 1920er bis 1940er Jahre in Obermenzing, Erinnerungen von Franz Xaver Grandl, Teil 3 - Nationalsozialisten und Juden in Obermenzing.

Ausgabe Nr. 58 (Dezember 2011):
Festgottesdienst in St. Wolfgang - Brauchtumsdemonstration zum 60-jährigen Geburtstag - 70 Jahre Helmut Stangl - "Sich aufrichtende Halme" - Die 1920er bis 1940er Jahre in Obermenzing, Erinnerungen von Franz Xaver Grandl, Teil 2.

Ausgabe Nr. 57 (Mai 2011):
St. Wolfgang: Wiedereröffnung im Oktober 2011 - 100 Jahre Augustiner Biere in der Gaststätte "Zum Grünen Baum" - 1985: 75 Jahre Veteranen- und Kriegerkameradschaft Obermenzing e.V. - Die 1920er bis 1940er Jahre in Obermenzing, Erinnerungen von Franz Xaver Grandl, Teil 1

Ausgabe Nr. 56 (Dezember 2010):
St. Wolfgang erstrahlt in neuem Glanz - Karwinskistraße - 100 Jahre Veteranen- und Reservistenkameradschaft Obermenzing e.V.

Ausgabe Nr. 55 (Juli 2010):
St. Wolfgang wird saniert - Laufkäfersammlung für die Zoologische Staatssammlung - Lebensmittel Albrecht, Geschichte eines Obermenzinger Einzelhandelsgeschäfts - Schloss Blutenburg vor 35 Jahren.

Ausgabe Nr. 54 (November 2009):
Fresken in der Schlosskapelle Blutenburg - Weber, Gemeindediener, Mäzen; Die Familie Saumweber - Schuhe und Textilwaren A. Weidemann.

Ausgabe Nr. 53 (Juni 2009)
Ehrenmitgliedschaft für Berthold Eder - 70 Jahre Obermenzing bei München - Die "Grandlschule" in Obermenzing

Ausgabe Nr. 52 (Dezember 2008):
Valle Ott in der Pasinger Fabrik - 40 Jahre Konzerte in Schloss Blutenburg - Wohnen an der Verdistraße, Familie Göppl - Hans Huber-Sulzemoos, ein feinsinniger Madonnenmaler

Ausgabe Nr. 51 (Juli 2008)
In memoriam Brigitte Hasselwander - Schlosskapelle Blutenburg / Seitenaltäre in neuem Glanz - Caritas im Münchner Westen - Das ehemalige landwirtschaftliche Laboratorium und Versuchsfeld (heute: Zoologische Staatssammlung).

Jubiläumsausgabe Nr. 50 (November 2007):
Uhren für den Obermenzinger Bahnhof - Pfarrkindergarten Leiden Christi - Die Zoologische Staatssammlung

Ausgabe Nr. 49 (Juni 2007):
Pfarrer Elmar Mayr - Das Posthorn von Pipping, Zeitungsbericht aus dem Jahr 1934 über den letzten Postillon - Fronleichnam 1921 - Schäferhundeverein München-West
e.V. - Katharina "Deda" Nebmaier - Wohnbebauung Sarasatestraße.

Ausgabe Nr. 48 (Dezember 2006):
Historische Fahne des Burschenvereins gerettet - Volkstrauertag 2006 - Engagement für St. Wolfgang - Rund um den Obermenzinger Bahnhof - Postgeschichte von Obermenzing

Ausgabe Nr. 47 (Juni 2006):
Schafe in Obermenzing - Bildbericht aus vergangenen Tagen; Heerstraße: Vom Bahnübergang zur Bahnunterführung; Sportfest 1932; Gemeindehaus Obermenzing Lochhauser Straße; Anwesen Schiedrich - Schöppingstraße Ecke Pippinger Straße.

Ausgabe Nr. 46 (November 2006):
525 Jahre Kirchenweihe St. Wolfgang - Dank an die Spender; Kunst an die Würm; Die Oberpriller-Mühle; Bäckerei Härtl; 50 Jahre Bäckerei Landvogt.

Ausgabe 45 (Juli 2005):
Kunst an die Würm; Mönche in Obermenzing - Das Kloster zum heiligen Hiob; Die ehemalige Frauenklinik Dr. Frohwein; 525 Jahre Kirchenweihe St. Wolfgang - Spendenaktion zur Fassadensanierung.

Ausgabe 44 (November 2004):
Der Burschenverein Obermenzing; Der Obermenzinger Maibaum; Älteste Siedlung im Würmtal - Siedlungsreste auf der Maibaumwiese.

Ausgabe 43 (April 2004):
50-Jahr-Feier am 5. Juli 2003; Karl Melßheimer; Gemeindesaal für Carolinenkirche; Das galizische Steinkreuz bei Schloss Blutenburg; Mittagsbetreuung an der Grandlschule.

Ausgabe 42 (Festschrift 50-Jahr-Feier, Juni 2003):
Grußworte von Staatsminister Kurt Faltlhauser, OB Christian Ude, BA-Vorsitzender Andreas Ellmaier, Vorsitzender der ArGe Obermenzinger Vereine Helmut Stangl, Vorsitzender der Bürgervereinigung Frieder Vogelsgesang; Aus der Geschichte Obermenzings; Aus der Chronik der Bürgervereinigung; zahlreiche historische Aufnahmen.

Ausgabe 41 (Februar 2003):
Dachstuhlsanierung der Schlosskapelle Blutenburg, 20 Jahre Durchblickpark, Die Seniorenvertretung für Obermenzing.

Ausgabe XL (Februar 2002):
Der Campingplatz Obermenzing, Franz Amler, Pippinger Straße einst und jetzt.

Ausgabe XXXIX (September 2001):
Bebauung der Maibaumwiese, August Exter – Leben , Werk, Familie; Westliche Hofstraße – Verdistraße, Pasinger Archiv ausgezeichnet.

Ausgabe XXXVIII (Februar 2001):
Kegelclub „Holzwürmer“, Fronleichnamsprozessionen einst und jetzt, Familien Meyn und Bronner, Renovierung Anwesen Apfelallee 15, Behindertengerechter Ausbau Bahnhof Obermenzing gefordert.

Ausgabe XXXVII (Juni 2000):
Schloss Blutenburg und Wolfgang Vogelsgesang.

Ausgabe XXXVI (Oktober 1999):
Maler Emil Boehm, Obermenzinger Lug- und Schandblatt (Faschingszeitung 1913, Bericht von Ilse Röder), Familie Groeger.

Ausgabe XXXV (Oktober 1999):
Die Freiwillige Feuerwehr Obermenzing – Neubau der Fahrzeughalle.

Ausgabe XXXIV (Februar / März 1999):
Sonderausgabe 60 Jahre bei München mit Panoramafotos und Wiedergabe der Festvorträge der Gedenkfeier vom 1. Dezember 1998.

Ausgabe XXXIII (September 1998):
Alten- und Service-Zentrum Obermenzing, Primizfeier von Pater Hermenegild 1946, „Würmtaler Festtage“ 1998, Familie Scharll, Notgeld und Lebensmittelmarken, Einst und jetzt (Gedicht von Cölestin Zelger).

Ausgabe XXXII (März 1998):
Erweiterung Pfarrheim Leiden Christi (Bericht Dr. Peter Igl), alte Hausaufnahmen, Familie Hörder.

Ausgabe XXXI (Oktober 1997):
Kontaktbeamte in Obermenzing, Carlhäusl in neuem Glanz (Bericht von Adolf Thurner), Bildhauer Karl Himmelstoß (Bericht von Adolf Thurner), 65 Jahre Zimmerei Bader, Familie Kibler, Mietauto Kalbrecht.

Ausgabe XXX (März 1997):
Bomben über Obermenzing (Bilder aus dem 2. Weltkrieg), Obermenzinger Künstler (Beitrag von Adolf Thurner), Carlhäusl, Geschäftsstelle für den Bezirksausschuss, Die Kohlenhandlung Leonhard Mordstein.

Ausgabe XXIX (November 1996):
Das Carlhäusl, Das Familienbad Obermenzing, Die Obermenzinger Ladenzeile.

Ausgabe XXVIII (April 1996):
Gedichte von Rosmarie Schmidbauer, alte Klassenfotos, Radfahrer-Kapelle Obermenzing (1924), Veteranen- und Reserviste-Kameradschaft Obermenzing e.V., Verdi-Requiem.

Ausgabe XXVII (Dezember 1995):
Pflegebett für Caritas-Zentrum, Pfarrer Elmar Mayr, Grandl-Hof in Pipping, alte Straßenansichten, Wilhelm Haberäcker, Kriegsende 1945 (Bericht von Rotraud Giesler), Hausschmuck in Obermenzing, Zum Tod von Stephan Stix.

Ausgabe XXVI (Juni 1995):
Der 2. Weltkrieg in Obermenzing, Das ehemalige Forsthaus, der Siedlungsverein für den Mittelstand e.V. (Bericht von Karl Enzinger), Klassenfotos, Weihnachtsspiel 1932, Weichandhof.

Ausgabe XXV (November 1994):
Bilder von Valentin Ott, Gedichte von „De drei vom Durchblick“, Maler Josef Wahl, Familie Eisenach, Longinus und Obermenzing.

Ausgabe XXIV (Juni 1994):
Würm-Drogerie Helmut Patschoki, Bundesverdienstkreuz für Wolfgang Vogelsgesang, Hans Jürgen Diedrich, Klaus Havenstein, Erdarbeiten am Durchblick-Park.

Ausgabe XXIII (November 1993):
Maler Friedrich August Gross (1891 – 1970), Gedenktafel St. Georg, Gedichte, Spende für Caritas-Zentrum, Das Obermenzinger Original Ludwig Zunderer, Schlosserei Hornberger, Johann Reichert.

Ausgabe XXII (Mai 1993):
120 Jahre Freiwillige Feuerwehr Obermenzing, Cafe Christoph – Cafe Stenger – Wienerwald.

Ausgabe XXI (November 1992):
10 Jahre Verein für Volksmusik und Volkstanz „D’Blutenburgler“ e.V., Dorgfgeschichten und Verserl – Buch von Adolf Thurner, Praxis Dr. Fritz Heubach, Bauunternehmen Karl Mörtlbauer, Kohlenhandlung Franz Schermer.

Ausgabe XX (Mai 1992):
Eröffnung des Durchblick-Parks, Die Orgel von St. Georg, Klassenfotos vergangener Tage, Patenbitten der Freiwilligen Feuerwehr Moosach, alte Aufnahmen Verdistraße.

Ausgabe XIX (Oktober 1991):
Obermenzing muss Obermenzing bleiben (Unterschriftenaktion), alte Winteraufnahmen aus Obermenzing, Neues zu St. Georg, Fronleichnamszug 1929.

Ausgabe XVIII (April 1991):
70 Jahre Freiwillige Sanitätskolonne Obermenzing,

Ausgabe XVII (November 1990):
Chorgemeinschaft Leiden Christi, „Obermenzing darf nicht sterben“ (Beitrag zur Stadtviertelneueinteilung von Adolf Thurner),

Ausgabe XVI (April 1990):
Erinnerungen an Kaplan Riedmaier, , Amtsleute – Zechpröbste – Dorfvierer – Bügermeister (Beitrag von Adolf Thurner, Fortsetzung), Anwesen Familie Bössl.

Ausgabe XV (Spätjahr 1989):
Kirchenmusiker Karl Tabertshofer, Amtsleute – Zechpröbste – Dorfvierer – Bügermeister (Beitrag von Adolf Thurner), Touristenverein „Auf Froher Fahrt“, Sanitätskolonne Obermenzing,

Ausgabe XIV (April 1989):
Festveranstaltung am 1.12.1988 zum 50. Jahrestag der Eingemeindung, Bauerntheater „Stau auf der Verdistraße“, Kleine Obermenzinger Flurnamen-Kunde, Firma Kinast, Nymphenbad, Neue Orgel in der Carolinenkirche

Ausgabe XIII (Oktober 1988):
Bürgermeister Michael Ostertag und Gemeinderat vor der Eingemeindung 1938, Krüglrede zur Eingemeindung, Männergesangsverein Obermenzing, Obermenzinger Straßennamen V.

Ausgabe XII (Frühjahr 1988):
St. Wolfgang in Pipping, Postkutsche, Der Mair von Pipping (Beitrag von Adolf Thurner), Sparverein Bavaria, Obermenzinger Straßennamen IV, Der neue Saal im Alten Wirt

Ausgabe XI (November 1987):
Obermenzinger Mühle / Oberpriller, Brunnen für den Kirchplatz Leiden Christi, Obermenzinger Straßennamen III, Kegelclub „Holzwürmer“, Der St. Georg Gottesacker (Beitrag von Adolf Thurner)

Ausgabe X (Mai 1987):
Friedhof St. Georg, Obermenzinger Evangeliumskreuze (Nachtrag), Fronleichnamsprozession 1939 und 1948, „die Kirche als Nothelfer“ (Beitrag von Adolf Thurner, Obermenzinger Straßennamen Teil IIFamilie Frommherz, Holz- und Kohlenhandlung Fischer.

Ausgabe IX:
Die Obermenzinger Evangeliumskreuze (Beitrag von Adolf thurner), Obermenzinger Straßennamen (Teil I), Die Obermenzinger Mühle, Gaststätte Reichlmair, Zimmerei Bader.

Ausgabe VIII:
Obermenzinger Gastronomie: Alter Wirt, Schlossschänke Blutenburg, Schleuse, Weichandhof

Ausgabe VII:
alte Straßenansichten, „Vom Lehen zum Eigenleben“ (Beitrag von Adolf Thurner zur entwicklung Obermenzings), Ehrenmitglied Willi Fohmann, Firma Fohmann.

Ausgabe VI:
Spendenaufruf zur Rettung der Orgel von St. Georg, Der alte Obermenzinger Bahnhof, Ladenreihe an der Verdistraße mit Burgtheater kurz vor dem Abbruch 1971, Gaststätte „Zum Grünen Baum“, „Oberpolizeiliche Vorschriften der Gemeinde Obermenzing über das Bausystem“.

Ausgabe V:
Alte Aufnahmen der Verdistraße mit Ochsen- und Pferdegespann, Freiwillige Feuerwehr Obermenzing, Die Rettung der St. Nepomuk-Asamkirche 1944,

Ausgabe IV:
Theater in Menzing

Ausgabe III:
Frühere Verkehrsführung der Verdistraße, Bilder alter Obermenzinger Anwesen, „Oberpolizeiliche Vorschriften über den Radfahrverkehr“ vom 29. Sept. 1907, Spatenstich für den Durchblickpark am 4. Juli 1978, evang. Notkirche an der Karwinskistraße.

Ausgabe II (Mai 1983):
50 Jahre Tennisclub Blutenburg, Schloss Blutenburg, Veteranen- und Kriegerverein Obermenzing, Firma / Bäckerei Oberpriller, Fußgängerunterführung Verdi- / Grandlstraße1982, Amtsübergabe von Pfr. Huber an Pfr. Stahlschmidt 1982.

Ausgabe I (Oktober 1982):
u.a. „Obermenzing – wie´s einst war“, Beitrag von Hanna und Susi Roth
Jagd in Obermenzing, Obermenzinger Originale, Glockenweihe Leiden Christi 1956.